Aktionen

Own your plastic: Unterschied zwischen den Versionen

Aus exmediawiki

 
(77 dazwischenliegende Versionen von 7 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 13: Zeile 13:
  
  
=== Introduction, 04.04. ===
+
=== Introduction 04.04. ===
 
Einführung und Übersicht zum Seminar
 
Einführung und Übersicht zum Seminar
 
<br>
 
<br>
Zeile 76: Zeile 76:
 
[[File:Resin identification code.svg|left|thumb|Resin identification code]]
 
[[File:Resin identification code.svg|left|thumb|Resin identification code]]
 
</div>
 
</div>
 +
[[File:Plastics Summary.svg|Plastics Summary]]<br>
 +
 +
<br>
 +
'''Identifizierung nach Dichtemessung'''<br>
 +
'''identifying plastics with a physical test - specific density'''<br>
 +
 +
Plastics with a density < 1 g/cm3 float on water, such as PE and PP. All other unfilled (pure) plastics have a density > 1 g/cm3. Accordingly, they sink in the water. Solutions with different densities can be prepared. This makes it possible to determine the density of the plastic.
 +
<br>
 +
See also e.g.:<br>
 +
* [https://community.preciousplastic.com/academy/plastic/basics basics] of plastic, explained at the precious plastic academy.
 +
* [https://publiclab.org/notes/bhamster/11-06-2020/sort-and-identify-plastic-polymer-debris-by-density different methods to identify plastics]
 +
<br><br>
 
<br>
 
<br>
 
Und nur eine von vielen Quellen zum Thema Recycling: <br>
 
Und nur eine von vielen Quellen zum Thema Recycling: <br>
 
https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/abfall-und-recycling/<br>
 
https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/abfall-und-recycling/<br>
 
<br>
 
<br>
<br>
+
<br><br>
 +
 
 +
==== inbetween: Feldforschung ====
 
[[Benutzer:Julia M F|maja]]: ''Feldforschung: (Plastik)Müll auf dem Großmarkt, Köln 10. April 2022.''
 
[[Benutzer:Julia M F|maja]]: ''Feldforschung: (Plastik)Müll auf dem Großmarkt, Köln 10. April 2022.''
 
<br>
 
<br>
Zeile 86: Zeile 100:
 
[[Datei:Großmarkt3 10.4.2022.jpg|rahmenlos|(Plastik)Müll auf dem Großmarkt, Köln, 10. April 2022]]
 
[[Datei:Großmarkt3 10.4.2022.jpg|rahmenlos|(Plastik)Müll auf dem Großmarkt, Köln, 10. April 2022]]
 
[[Datei:Großmarkt4 10.4.2022.jpg|rahmenlos|(Plastik)Müll auf dem Großmarkt, Köln, 10. April 2022]]
 
[[Datei:Großmarkt4 10.4.2022.jpg|rahmenlos|(Plastik)Müll auf dem Großmarkt, Köln, 10. April 2022]]
 +
<br><br>
 
<br>
 
<br>
 +
 
<br>
 
<br>
 +
 +
==== more examples ====
 
Beispiele aus der Ausstellung ''Plastic Heart,'' Toronto, 2021, umfassend selbstkritische Ausstellung zur Plastikverschmutzung der Great Lake Area, US/Kanada: ''Plastic Heart: Surface All the Way Through,''  The Art Museum at the University of Toronto, September 08 - November 20, 2021  
 
Beispiele aus der Ausstellung ''Plastic Heart,'' Toronto, 2021, umfassend selbstkritische Ausstellung zur Plastikverschmutzung der Great Lake Area, US/Kanada: ''Plastic Heart: Surface All the Way Through,''  The Art Museum at the University of Toronto, September 08 - November 20, 2021  
 
* [https://artmuseum.utoronto.ca/wp-content/uploads/2021/01/PlasticHeart_DIY_Fieldguide_version_ii.pdf  DIY Fieldguide for Reducing the Environmental Impact of Art Exhibitions] - Katalog mit ausführlicher Beschreibung, wie eine Ausstellung konzipiert, durchgeführt und dokumentiert wird, immer unter Berücksichtigung der anfallenden Abfälle, der benötigten Resourcen, sowie einer Betrachtung und Auswahl der ausgestellten Arbeiten.<br>
 
* [https://artmuseum.utoronto.ca/wp-content/uploads/2021/01/PlasticHeart_DIY_Fieldguide_version_ii.pdf  DIY Fieldguide for Reducing the Environmental Impact of Art Exhibitions] - Katalog mit ausführlicher Beschreibung, wie eine Ausstellung konzipiert, durchgeführt und dokumentiert wird, immer unter Berücksichtigung der anfallenden Abfälle, der benötigten Resourcen, sowie einer Betrachtung und Auswahl der ausgestellten Arbeiten.<br>
Zeile 98: Zeile 116:
 
<br>
 
<br>
 
<br>
 
<br>
inbetween:<br>
+
==== inbetween ====
 
[[file:plastic-bike.png | 200 px | plastic bike in our court yard]]<br>
 
[[file:plastic-bike.png | 200 px | plastic bike in our court yard]]<br>
 
plastic bike in our court yard
 
plastic bike in our court yard
Zeile 107: Zeile 125:
 
// '''18.04.''' Ostermontag: kein Seminar
 
// '''18.04.''' Ostermontag: kein Seminar
 
<br>
 
<br>
<br><br>
+
==== inbetween ====
 +
 
 +
[[file:plastiktütenfaltung.png | 200px | seen in our lab: a traditionally folded plastic bag]]
 +
<br><br><br>
 +
 
 +
==== Sammeln/ Sortieren im exMedia Lab ====
 +
<br>
 +
[[file:sammeln-im-lab2.png | 200 px | sammeln im lab]]<br>
 +
<br>
  
 
=== Initiativen und Beispiele, 25.04. ===
 
=== Initiativen und Beispiele, 25.04. ===
Zeile 164: Zeile 190:
 
<br>
 
<br>
 
<br>
 
<br>
 
[[file:shredderkit-singleelements_overview.png | 200 px | overview single elements shredder kit]]<br>
 
 
overview single elements: shredder kit
 
overview single elements: shredder kit
 +
[[file:shredderkit-singleelements_overview.png | 300px | left | overview single elements shredder kit]]
 +
[[file:shredder-elements-part.png | 300px | center | shredder parts]]
 
<br><br>
 
<br><br>
 +
<br>
  
 
heute in der Werkstatt: Aufteilen in zwei Gruppen
 
heute in der Werkstatt: Aufteilen in zwei Gruppen
Zeile 181: Zeile 208:
 
heute in der Werkstatt:  
 
heute in der Werkstatt:  
 
* Anfang Handrad: Arbeiten mit Shaper
 
* Anfang Handrad: Arbeiten mit Shaper
* Welle vorbereiten
+
* Achse und Achsenhalterung vorbereiten
 
<br>
 
<br>
 
[[file:welle_test_anpassunghandrad.png | 200 px | Test: Anpassung Welle mit abgeflachtem Endstück an Handrad]]
 
[[file:welle_test_anpassunghandrad.png | 200 px | Test: Anpassung Welle mit abgeflachtem Endstück an Handrad]]
 
<br>
 
<br>
Test: Anpassung Welle mit abgeflachtem Endstück an Handrad
+
Test: Anpassung Achse mit abgeflachtem Endstück an Handrad
 
<br>
 
<br>
 
<br>
 
<br>
Zeile 202: Zeile 229:
 
<br>
 
<br>
 
<br>
 
<br>
 +
[[file:shredder-mount-partial.png | 200 px | shredder mount partial]] <br>
 +
Halterung für Schredderbox/Achsenhalterung, <br>
 +
teilweise zusammengebaut<br><br>
 +
[[file:shaper-cutout-axle.png | 200 px | shredder cutout axle]] <br>
 +
Arbeit mit dem Shaper, einer Art manueller CNC-Fräse, <br>
 +
zur Vorbereitung der Halterung für die Achse<br><br>
 +
[[file:cutout-axle-mounting.png | 200 px | shredder axle mounting]] <br>
 +
Der eigentliche Ausschnitt für die Achse <br>
 +
mit Befestigungsschrauben <br>
 +
und Unterseite der Achse sichtbar<br><br>
 +
[[file:axle-mounting.png | 200 px | axle mounting]] <br>
 +
Eine weitere Ansicht der Achse mit Halterung<br><br>
 +
 +
 
heute in der Werkstatt
 
heute in der Werkstatt
 
* Fortsetzen Arbeit am Handrad
 
* Fortsetzen Arbeit am Handrad
 
* Zusammensetzen der Schredderbox
 
* Zusammensetzen der Schredderbox
 
* Plan für Trichter/ Halterung/ Gesamtaufbau
 
* Plan für Trichter/ Halterung/ Gesamtaufbau
 +
<br>
 +
<br>
  
 +
 +
=== Werkstatt, 30.05. ===
 +
bauen / vormontieren
 +
<br>
 +
<br>
 +
[[Datei:Image2.jpg|200px]]
 +
[[Datei:Image3.jpg|200px]]
 +
[[Datei:Image4.jpg|200px]]
 +
[[Datei:Image5.jpg|200px]]
 +
[[Datei:Image6.jpg|200px]]<br>
 +
Antriebsrad fertig gefräst, gebohrt und vormontiert.<br><br>
 +
 +
=== Zwischendurch ===
 
Die nächsten zwei Wochen:<br>
 
Die nächsten zwei Wochen:<br>
  
// '''30.05.''' Kompaktwoche: kein Seminar<br>
+
// '''30.05.''' Kompaktwoche: kein Seminar<br><br>
 +
 
 
// '''06.06.''' Pfingstmontag: kein Seminar<br>
 
// '''06.06.''' Pfingstmontag: kein Seminar<br>
 
<br>
 
<br>
 
<br>
 
<br>
 
+
Bis wir uns wieder treffen am 13.06.:
Zwischendurch (bis wir uns wieder treffen am 13.06.):
 
 
* eigenes Projekt/ nächsten Schritt planen (in welche Richtung, welches Grundmaterial, Quellen finden, Muster mitbringen)
 
* eigenes Projekt/ nächsten Schritt planen (in welche Richtung, welches Grundmaterial, Quellen finden, Muster mitbringen)
 
* Recycling/Reusing/Prozesse in der Welt (Beispiele von Initiativen/ Kunstprojekten recherchieren, vorstellen)<br>
 
* Recycling/Reusing/Prozesse in der Welt (Beispiele von Initiativen/ Kunstprojekten recherchieren, vorstellen)<br>
 +
<br>
 +
 +
* Eine Auswahl an Literatur gibt es im [https://www.khm.de/bib_semesterapparate/ Semesterapparat] in der Bibliothek. <br>
 +
Bei Interesse könnt Ihr aus meinem [[Ressourcen-KL | Bestand Bücher]] ausleihen.
  
 
<br>
 
<br>
Zeile 222: Zeile 282:
 
<br>
 
<br>
 
<br>
 
<br>
Zum Anlegen eigener Seiten mit Euren Plänen/ nächsten Schritten oder/und Unterseiten zu Themen, die etwas mehr Raum brauchen, habe ich eine Tabelle begonnen. Diese kann jederzeit von Euch geändert werden.
+
==== Eigene Seiten ====
 +
Zum Anlegen eigener Seiten mit Euren Plänen/ nächsten Schritten oder/und Unterseiten zu Themen, die etwas mehr Raum brauchen, habe ich eine Tabelle mit Links zu leeren Seiten begonnen. Die Tabelle und die Seiten können jederzeit von Euch geändert werden.
 +
<br>
 
* Ablauf zum Ändern der Tabelle:  
 
* Ablauf zum Ändern der Tabelle:  
 
** Anmelden  
 
** Anmelden  
Zeile 229: Zeile 291:
 
** --> Beispielzeile: | style="height:100px; width:100px; text-align:center;" | "[" Elasto1 | elasto1 "]"
 
** --> Beispielzeile: | style="height:100px; width:100px; text-align:center;" | "[" Elasto1 | elasto1 "]"
 
** Die in der Tabelle sichtbaren roten Wörter sind Links zu noch nicht erstellten Seiten. Bei Daraufklicken kommt ihr auf die Seite und ihr könnt Inhalt einfügen. Damit wird diese Seite erstellt.
 
** Die in der Tabelle sichtbaren roten Wörter sind Links zu noch nicht erstellten Seiten. Bei Daraufklicken kommt ihr auf die Seite und ihr könnt Inhalt einfügen. Damit wird diese Seite erstellt.
* Ihr könnt auf diesen Seite und natürlich auch auf dieser "own your plastic"-Seite verändern, ergänzen, neue Tabellen einfügen, neue Farben etc etc
+
* Ihr könnt auf allen Seiten und natürlich auch auf dieser "own your plastic"-Seite aktualisieren, ergänzen, neue Tabellen einfügen, Bilder, neue Farben etc etc
Das heisst auch, ihr könnt die Titel aller in der Tabelle stehenden Seiten neu setzen. Es sind nur Beispiele...
+
(Das heisst auch, ihr könnt auch die Titel aller in der Tabelle stehenden Seiten neu setzen. Es sind nur Beispiele...)
<br>
+
<br><br>
 +
 
 
Bei Fragen, tauscht euch untereinander aus oder schreibt mir.
 
Bei Fragen, tauscht euch untereinander aus oder schreibt mir.
  
Zeile 237: Zeile 300:
 
{| class="wikitable" style="background-color:#31d0be;"
 
{| class="wikitable" style="background-color:#31d0be;"
 
|- style="vertical-align:middle;"
 
|- style="vertical-align:middle;"
| style="height:100px; width:100px; text-align:center;" | [[Elasto1 | elasto1]]
+
| style="height:100px; width:100px; text-align:center;" | [[Shu|shu]]
| style="height:100px; width:100px; text-align:center;" | [[Thermo1|propy1]]
+
| style="height:100px; width:100px; text-align:center;" | [[Maja|maja]]
| style="height:100px; width:100px; text-align:center;" | [[Poly1|poly1]]
+
| style="height:100px; width:100px; text-align:center;" | [[Jeo|Jeo]]
 
|- style="vertical-align:middle;" style="background-color:#a8a702;"
 
|- style="vertical-align:middle;" style="background-color:#a8a702;"
| style="height:100px; width:100px; text-align:center;" | [[Rot|rot]]
+
| style="height:100px; width:100px; text-align:center;" | [[Lisa|lisa]]
| style="height:100px; width:100px; text-align:center;" | [[Pink|pink]]
+
| style="height:100px; width:100px; text-align:center;" | [[kyuwon|kyuwon]]
| style="height:100px; width:100px; text-align:center;" | [[Orange|orange]]
+
| style="height:100px; width:100px; text-align:center;" | [[Farbe drei|orange]]
 
|- style="vertical-align:middle;" style="background-color:#c6e2ff;"
 
|- style="vertical-align:middle;" style="background-color:#c6e2ff;"
 
| style="height:100px; width:100px; text-align:center;" | [[Sphenisciformes|pinguins]]
 
| style="height:100px; width:100px; text-align:center;" | [[Sphenisciformes|pinguins]]
Zeile 255: Zeile 318:
 
<br>
 
<br>
  
=== 13.06. ===
+
=== Werkstatt 13.06. ===
=== 20.06. ===
+
erste Tests mit dem fertigen Schredder 🐿
=== 27.06. ===
+
 
=== 04.07. ===
+
===== Handrad =====
 +
 +
erster Versuch: innere Halterung bricht, muss mit Metall verstärkt werden<br>
 +
 
 +
Handrad, Beobachtung:
 +
* grosser Widerstand, viel Kraftaufwand notwendig.
 +
* Messer haken bei zu grossen oder zu vielen Stücken.
 +
* PP: härter, spröde (CD-Hüllenrückseite), in Kleinteilen besser verarbeitbar, wird eher durchgezogen und zersplittert
 +
* PET: weicher, knisternd (transparente Plastikobstschalen), ziehen sich zwischen den Messerschneiden fest, langwieriger, mühselig
 
<br>
 
<br>
 +
 +
Handgerät, als "Vor-Test"
 +
* ebenfalls grosser Kraftaufwand
 +
* vorgeschnittene Teile werden zwar in die Reibentrommel gezogen, aber bleiben dazwischen hängen und zerreiben eher.
 +
* Erfolg: etwas Ähnliches wie Späne oder pulverartige Plastikteile: "Mikroplastik selbst gemacht" :/
 +
<br>
 +
<br>
 +
 +
=== Werkstatt 20.06. ===
 +
Schredder, heute mit Motor, 400 V - Prototyp mit Riemenantrieb und Tormekk
 +
 +
<br>
 +
[[Datei:Schredder mit Riemenantrieb 1.jpg|200px]]
 +
[[Datei:Riemenantrieb2.jpg|200px]]
 +
<br>
 +
<br>
 +
 +
===== Motor =====
 +
Versuche:
 +
* PET, eher weich, transparent, knisternd, wird auch zwischen die Zähne gezogen, einige Aussetzer, Achse muss per Hand gelöst werden
 +
* PP, weisse Joghurtbecher, vorgeschnitten, härter, noch biegsam. Funktioniert besser. Aussetzer bleiben.
 +
 +
Trichter hat noch einen Absatz innen knapp über den Messern, Teilchen bleiben an der Innenwand haften, bleiben viel über den Messern.
 +
neuer Trichter ohne Absatz und gerade: klappt besser, allerdings haben wir hier auch das dritte Material/Konsistenz getestet:
 +
* PP, CD-Hüllen, steif, hart, eher spröde. Funktioniert ähnlich wie beim letzten Mal am besten, kleine Stücke, fällt eher nach unten durchs Sieb.
 +
* PP, CD-Hüllen, durchsichtig, etwas dünner, ebenfalls spröde. Ergibt noch feinere Splitter, läuft fast ohne Aussetzer durch. Material relativ kontinuierlich eingeworfen, ein bis zwei handgrosse Stücke.
 +
 +
* Test Bottle-Caps: HDPE, steif, hart, aber gewisse Flexibilität. Lässt sich gut schreddern, wenn einzeln eingeworfen und auf der vorderen Seite, an der die Messer es direkt einziehen können. Sonst werden sie gewirbelt und bleiben oben.
 
<br>
 
<br>
 +
<br>
 +
===== Schmelzen, Verarbeiten =====
 +
Schmelzversuche
 +
* mit Bügeleisen, zwischen Backpapierlagen Flocken legen, erhitzen, mit Druck plätten, (Bilder hochladen)
 +
* mit Heissluftföhn, in Metallschienen oder Blechformen (Muffinblech beschichtet: Geschmolzenes lässt sich ohne zusätzliches Silikonspray herausgleiten) [[Datei:Schmelzversuch 001.jpg|mini]]
 +
(Bilder hochladen)
 +
<br>
 +
<br>
 +
Besprechung im Hof: Ideen/ Beispiele
 +
* Thema der Zugänglichkeit / ubiquitousness, Gefahrenpotential durch Verwendung schadstoffverseuchter Behältnisse statt traditioneller oder neuwertiger Behältnisse aus div. Gründen (Zugänglichkeit, Preis, Verlust von Traditionen, Abfallentsorgung in allen Lebensräumen...
 +
** Beispiel siehe auch [[Shu | hier]]
 +
* Veränderung von Lebewesen und Welt durch Zunahme von Kunststoffen und künstlich hergestellten Stoffen, chemikalisch-biologische Veränderung im Tier- und Pflanzenreich, aber auch im Menschen. Beispiel einer Auseinandersetzung mit der Modifizierung oder Mutierung von Ökosystemen, positiver Ansatz, spekulativ, bezogen auf Anpassungsfähigkeiten der "Natur" in Bezug auf Transformation und Modifikation eines Genepools, aber auch Verhaltensweisen und Ausformungen in Körpern:
 +
** Künstlerin Pinar Yoldas, [https://pinaryoldas.info/WORK/Ecosystem-of-Excess-2014  An Ecosystem of Excess]. (Katalog, [https://scheringstiftung.de/de/projektraum/pinar-yoldas-an-ecosystem-of-excess/ Schering Stiftung] inkl. Interviews, Beschreibung der Arbeit, Essays auch in der [https://discover.khm.de/primo-explore/fulldisplay?docid=49KHM_ALEPH000077739&context=L&vid=49KHM_VU1&lang=de_DE&search_scope=default_scope&adaptor=Local%20Search%20Engine&tab=default_tab&query=any,contains,pinar%20yoldas&offset=0  Bibliothek])
 +
* Aspekt Material Kunststoff als Trash und Zugänglichkeit als Arbeitsmaterial. Verwendung von Plastiktüten, Verpackungsmaterial, dünnem Material als Malmittel-Ersatz, Schmelzen mit Heißluftföhn, Schichtenüberlagerungen, teilweise Verschmelzung, Anwendung klassischer Maltechniken
 +
** South-African artist [https://www.youtube.com/watch?v=x4qYNTwX-LA Mbongeni Buthelezi] (video), more info [https://edition.cnn.com/style/article/mbongeni-buthelezi-plastic-artist-south-africa-spc-intl/index.html here]
 +
<br>
 +
<br>
 +
 +
=== Werkstatt 27.06. ===
 +
Schredder, Probleme überarbeitet, jetzt mit Handhebel zum entsperren,.. . Jetzt kann geschreddert werden!
  
// '''11.07.''' Rundgangswoche
+
<br>
 +
[[Datei:Schredder überarbeitet 1.jpg|200px]]
 +
[[Datei:Schredder neu 2.jpg|200px]]
 +
[[Datei:Schredder neu 3.jpg|200px]]
 +
[[Datei:Schredder neu 4.jpg|200px]]]
 
<br>
 
<br>
 +
<br>
 +
 +
weitere Experimente mit Schreddern, Schmelzen, Bügeln
 +
* bringt ggf. Formen aus Metall mit, um darin zu schmelzen
 +
* andere Möglichkeiten, um zu schmelzen
 +
* ggf. eigenes Material, das ihr testen wollt
 +
<br>
 +
<br>
 +
 +
Handstueck durchgedreht >> neu mit härterem Stahl
 +
<br>
 +
[[Datei:Handstueck durchgedreht.jpg|200px]]
 +
<br>
 +
<br>
 +
 +
Durchsichtiges PP geschreddert. <br>
 +
> Härtere Teile verheddern sich nicht so schnell im Gewinde.
 +
> Hohe Statische Aufladung führt dazu, dass Material an den Wänden "kleben bleibt", vor allem bei leichteren Teilen.
 +
<br>
 +
[[Datei:PP Durchsichtig.jpg|200 px]]
 +
[[Datei:Schredder innen.jpg|200 px]]
 +
<br>
 +
<br>
 +
[[Datei:Hard plastic - schreddern.jpg|rahmenlos]]
 +
[[Datei:PP geschredet.jpg|rahmenlos]]
 +
 +
=== Werkstatt 04.07. ===
 +
<br>
 +
 +
=== week of open khm - open exmedia lab 11.07. ===
 +
<br>
 +
[[file:open_oyp-table.png | 700px| center | open 2022: our oyp table at the exmedia lab]]
 
<br>
 
<br>
  
Zeile 274: Zeile 429:
 
<br><br>
 
<br><br>
 
Die Frage nach den eigenen Möglichkeiten Ressourcen zu reduzieren oder zu transformieren ist ein Aspekt in der Auseinandersetzung mit dem Thema Klimawandel. Anhand von Beispielen aus künstlerischen und angewandten Disziplinen können bereits bestehende Technologien, Experimente und Materialien als auch zukünftige Entwicklungen diskutiert werden. Und welche Technologien, Kenntnisse und Fragestellungen werden für die eigenen künstlerischen Prozesse notwendig, um das Thema aktiv zu denken?  
 
Die Frage nach den eigenen Möglichkeiten Ressourcen zu reduzieren oder zu transformieren ist ein Aspekt in der Auseinandersetzung mit dem Thema Klimawandel. Anhand von Beispielen aus künstlerischen und angewandten Disziplinen können bereits bestehende Technologien, Experimente und Materialien als auch zukünftige Entwicklungen diskutiert werden. Und welche Technologien, Kenntnisse und Fragestellungen werden für die eigenen künstlerischen Prozesse notwendig, um das Thema aktiv zu denken?  
 +
<br>
 
own your plastic...
 
own your plastic...
 
<br><br>
 
<br><br>
Das Seminar ist in der TeilnehmerInnenzahl begrenzt. <br>
 
Anmeldung an lingnau@khm.de
 

Aktuelle Version vom 14. Juli 2022, 17:53 Uhr

Wöchentlich Montag, 14-16 Uhr, ggf. open end

exMedia Lab, Filzengraben 8-10, 4.03 oder Werkstatt


Plasticbag small.png


own your plastic: calendar

Introduction 04.04.

Einführung und Übersicht zum Seminar

Bau eines Schredders und damit verknüpfte Überlegungen, Pläne, Projekte. Basierend auf dem Projekt:
https://preciousplastic.com/

Ein paar Links zur Orientierung (to be continued)

https://community.preciousplastic.com/academy/build/shredder - Build a Shredder

https://community.preciousplastic.com/how-to/set-up-a-shredder-workspace - How to Set Up the Workspace

https://community.preciousplastic.com/how-to/human-powered-shredder - Human Powered Shredder

https://community.preciousplastic.com/academy/plastic/basics - The Basics of Plastic, see also

Typen von Kunststoff nach Verwendung und Recyclingkennzeichnung


https://de.wikipedia.org/wiki/Extrusion_(Verfahrenstechnik) - one of the possible processes after shredding plastic, what to do with the granulate.
https://wiki.opensourceecology.org/wiki/Plastic_Shredder_Research - some other possibilities of shredding plastic, and perhaps a good wiki for general research


some documentaries background information e.g. about plastic pollution:

  • Kaputtes System, Folge 3 (über netflix)


  • Plastic Planet, documentary by Werner Boote, © 2014 Bundeszentrale für politische Bildung und Farbfilm Verleih

(there are also some other links on the page of the Bundeszentrale, respectively about the topic of environment and environmental protection and how documentaries are employed to convey these topics)

Plastik? Arten? 11.04.

Sammeln! --> vorzugsweise für uns "verwertbare" Plastikarten, z.B. PE, PET, PP

Identifizierungen von Kunststoffarten, Sortierung nach Nummern/ Zeichen

Symbol Resin Code 01 PET.svg

Symbol Resin Code 02 PE-HD.svg Symbol Resin Code 03 PVC.svg Symbol Resin Code 04 PE-LD.svg Symbol Resin Code 05 PP.svg Symbol Resin Code 06 PS.svg Symbol Resin Code 07 O.svg

Resin identification code

Plastics Summary


Identifizierung nach Dichtemessung
identifying plastics with a physical test - specific density

Plastics with a density < 1 g/cm3 float on water, such as PE and PP. All other unfilled (pure) plastics have a density > 1 g/cm3. Accordingly, they sink in the water. Solutions with different densities can be prepared. This makes it possible to determine the density of the plastic.
See also e.g.:




Und nur eine von vielen Quellen zum Thema Recycling:
https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/abfall-und-recycling/



inbetween: Feldforschung

maja: Feldforschung: (Plastik)Müll auf dem Großmarkt, Köln 10. April 2022.
(Plastik)Müll auf dem Großmarkt, Köln, 10. April 2022 (Plastik)Müll auf dem Großmarkt, Köln, 10. April 2022 (Plastik)Müll auf dem Großmarkt, Köln, 10. April 2022



more examples

Beispiele aus der Ausstellung Plastic Heart, Toronto, 2021, umfassend selbstkritische Ausstellung zur Plastikverschmutzung der Great Lake Area, US/Kanada: Plastic Heart: Surface All the Way Through, The Art Museum at the University of Toronto, September 08 - November 20, 2021

  • see also the documentation | here
  • eine der zentralen Arbeiten in der Ausstellung Tegan Moore: permeations of a dataset, 2021
  • initiiert und konzipiert durch das Kollektiv synthetic collective




inbetween

plastic bike in our court yard
plastic bike in our court yard


// 18.04. Ostermontag: kein Seminar

inbetween

seen in our lab: a traditionally folded plastic bag


Sammeln/ Sortieren im exMedia Lab


sammeln im lab

Initiativen und Beispiele, 25.04.

Initiativen, die sich Plastik als Problem widmen


Beispiele aus artistic research (design and art related), also interesting in terms of aesthetics and material approaches

  • Studio Swine sea chair and other projects, very material affine in using common materials in new aesthetic combinations, design research
  • Enis Akiev plastic stone tiles, design research
  • Jorien Wiltenburg, speculative design research: materials of the anthropocene, material design study, new geology:



... (bitte ergänzen)

Beispiele und Thema Sammeln, 02.05.


Significance of material usage and processes scan book lightness.JPG
significance of material usage in processes in trade and culture, starting 10.000 BC till today,
scan out of the book 'Lightness: The Inevitable Renaissance of Minimum Energy Structures' [2]



Beispiel aus der Kunst:
Marlis Mul, Ausgangspunkt Rotterdam und dort angesiedelte Ölraffinerien, Kommentar zu einer Alltäglichkeit mit der Darstellung einer Pfütze, bestehend aus Plastiktüte, Harz, Erdölprodukten...
weitere folgen...

Thema Sammeln an der KHM, ob performativ, interventionistisch, informativ etc.

  • Skizzen (bitte hochladen)
  • erste Ideen, Ansätze (bitte ergänzen)


Praktischer Ansatz bei precious plastic:
https://community.preciousplastic.com/how-to/set-up-a-collection-point


Werkstatt, 09.05.

bauen/ sortieren/ sammeln/ dokumentieren


technical overview complete shredder, basic, as build by precious plastic
technical overview complete shredder, basic, as build by precious plastic


overview single elements: shredder kit

overview single elements shredder kit
shredder parts




heute in der Werkstatt: Aufteilen in zwei Gruppen

  • Schleifen der einzelnen Elemente
  • Planung des Antriebs: Handrad, Kurbel, Fahrrad




Werkstatt, 16.05.

bauen/ sortieren/ sammeln/ dokumentieren
heute in der Werkstatt:

  • Anfang Handrad: Arbeiten mit Shaper
  • Achse und Achsenhalterung vorbereiten


Test: Anpassung Welle mit abgeflachtem Endstück an Handrad
Test: Anpassung Achse mit abgeflachtem Endstück an Handrad

Test: Schredderbox, erstes Zusammensetzen
Test: Schredderbox, erstes Zusammensetzen

Test: Schreddermesser, erstes Zusammensetzen
Test: Schreddermesser, erstes Zusammensetzen, passt! ;)


Werkstatt, 23.05.

bauen/ sortieren/ sammeln/ dokumentieren

shredder mount partial
Halterung für Schredderbox/Achsenhalterung,
teilweise zusammengebaut

shredder cutout axle
Arbeit mit dem Shaper, einer Art manueller CNC-Fräse,
zur Vorbereitung der Halterung für die Achse

shredder axle mounting
Der eigentliche Ausschnitt für die Achse
mit Befestigungsschrauben
und Unterseite der Achse sichtbar

axle mounting
Eine weitere Ansicht der Achse mit Halterung


heute in der Werkstatt

  • Fortsetzen Arbeit am Handrad
  • Zusammensetzen der Schredderbox
  • Plan für Trichter/ Halterung/ Gesamtaufbau




Werkstatt, 30.05.

bauen / vormontieren

Image2.jpg Image3.jpg Image4.jpg Image5.jpg Image6.jpg
Antriebsrad fertig gefräst, gebohrt und vormontiert.

Zwischendurch

Die nächsten zwei Wochen:

// 30.05. Kompaktwoche: kein Seminar

// 06.06. Pfingstmontag: kein Seminar


Bis wir uns wieder treffen am 13.06.:

  • eigenes Projekt/ nächsten Schritt planen (in welche Richtung, welches Grundmaterial, Quellen finden, Muster mitbringen)
  • Recycling/Reusing/Prozesse in der Welt (Beispiele von Initiativen/ Kunstprojekten recherchieren, vorstellen)


Bei Interesse könnt Ihr aus meinem Bestand Bücher ausleihen.





Eigene Seiten

Zum Anlegen eigener Seiten mit Euren Plänen/ nächsten Schritten oder/und Unterseiten zu Themen, die etwas mehr Raum brauchen, habe ich eine Tabelle mit Links zu leeren Seiten begonnen. Die Tabelle und die Seiten können jederzeit von Euch geändert werden.

  • Ablauf zum Ändern der Tabelle:
    • Anmelden
    • Im gewünschten Abschnitt auf "Bearbeiten" klicken
    • Im Bearbeitungsfeld in den einzelnen Zeilen auf den Namen der neuen Seite (in den eckigen Klammern) klicken. Das vordere Wort (hier z.B. "Elasto1") bestimmt den Seitennamen, das zweite Wort (hier z.B. "elasto1") kann frei gewählt werden und ist nur in der Tabelle sichtbar.
    • --> Beispielzeile: | style="height:100px; width:100px; text-align:center;" | "[" Elasto1 | elasto1 "]"
    • Die in der Tabelle sichtbaren roten Wörter sind Links zu noch nicht erstellten Seiten. Bei Daraufklicken kommt ihr auf die Seite und ihr könnt Inhalt einfügen. Damit wird diese Seite erstellt.
  • Ihr könnt auf allen Seiten und natürlich auch auf dieser "own your plastic"-Seite aktualisieren, ergänzen, neue Tabellen einfügen, Bilder, neue Farben etc etc

(Das heisst auch, ihr könnt auch die Titel aller in der Tabelle stehenden Seiten neu setzen. Es sind nur Beispiele...)

Bei Fragen, tauscht euch untereinander aus oder schreibt mir.


shu maja Jeo
lisa kyuwon orange
pinguins owls falcons




Werkstatt 13.06.

erste Tests mit dem fertigen Schredder 🐿

Handrad

erster Versuch: innere Halterung bricht, muss mit Metall verstärkt werden

Handrad, Beobachtung:

  • grosser Widerstand, viel Kraftaufwand notwendig.
  • Messer haken bei zu grossen oder zu vielen Stücken.
  • PP: härter, spröde (CD-Hüllenrückseite), in Kleinteilen besser verarbeitbar, wird eher durchgezogen und zersplittert
  • PET: weicher, knisternd (transparente Plastikobstschalen), ziehen sich zwischen den Messerschneiden fest, langwieriger, mühselig


Handgerät, als "Vor-Test"

  • ebenfalls grosser Kraftaufwand
  • vorgeschnittene Teile werden zwar in die Reibentrommel gezogen, aber bleiben dazwischen hängen und zerreiben eher.
  • Erfolg: etwas Ähnliches wie Späne oder pulverartige Plastikteile: "Mikroplastik selbst gemacht" :/



Werkstatt 20.06.

Schredder, heute mit Motor, 400 V - Prototyp mit Riemenantrieb und Tormekk


Schredder mit Riemenantrieb 1.jpg Riemenantrieb2.jpg

Motor

Versuche:

  • PET, eher weich, transparent, knisternd, wird auch zwischen die Zähne gezogen, einige Aussetzer, Achse muss per Hand gelöst werden
  • PP, weisse Joghurtbecher, vorgeschnitten, härter, noch biegsam. Funktioniert besser. Aussetzer bleiben.

Trichter hat noch einen Absatz innen knapp über den Messern, Teilchen bleiben an der Innenwand haften, bleiben viel über den Messern. neuer Trichter ohne Absatz und gerade: klappt besser, allerdings haben wir hier auch das dritte Material/Konsistenz getestet:

  • PP, CD-Hüllen, steif, hart, eher spröde. Funktioniert ähnlich wie beim letzten Mal am besten, kleine Stücke, fällt eher nach unten durchs Sieb.
  • PP, CD-Hüllen, durchsichtig, etwas dünner, ebenfalls spröde. Ergibt noch feinere Splitter, läuft fast ohne Aussetzer durch. Material relativ kontinuierlich eingeworfen, ein bis zwei handgrosse Stücke.
  • Test Bottle-Caps: HDPE, steif, hart, aber gewisse Flexibilität. Lässt sich gut schreddern, wenn einzeln eingeworfen und auf der vorderen Seite, an der die Messer es direkt einziehen können. Sonst werden sie gewirbelt und bleiben oben.



Schmelzen, Verarbeiten

Schmelzversuche

  • mit Bügeleisen, zwischen Backpapierlagen Flocken legen, erhitzen, mit Druck plätten, (Bilder hochladen)
  • mit Heissluftföhn, in Metallschienen oder Blechformen (Muffinblech beschichtet: Geschmolzenes lässt sich ohne zusätzliches Silikonspray herausgleiten)
    Schmelzversuch 001.jpg

(Bilder hochladen)

Besprechung im Hof: Ideen/ Beispiele

  • Thema der Zugänglichkeit / ubiquitousness, Gefahrenpotential durch Verwendung schadstoffverseuchter Behältnisse statt traditioneller oder neuwertiger Behältnisse aus div. Gründen (Zugänglichkeit, Preis, Verlust von Traditionen, Abfallentsorgung in allen Lebensräumen...
  • Veränderung von Lebewesen und Welt durch Zunahme von Kunststoffen und künstlich hergestellten Stoffen, chemikalisch-biologische Veränderung im Tier- und Pflanzenreich, aber auch im Menschen. Beispiel einer Auseinandersetzung mit der Modifizierung oder Mutierung von Ökosystemen, positiver Ansatz, spekulativ, bezogen auf Anpassungsfähigkeiten der "Natur" in Bezug auf Transformation und Modifikation eines Genepools, aber auch Verhaltensweisen und Ausformungen in Körpern:
  • Aspekt Material Kunststoff als Trash und Zugänglichkeit als Arbeitsmaterial. Verwendung von Plastiktüten, Verpackungsmaterial, dünnem Material als Malmittel-Ersatz, Schmelzen mit Heißluftföhn, Schichtenüberlagerungen, teilweise Verschmelzung, Anwendung klassischer Maltechniken



Werkstatt 27.06.

Schredder, Probleme überarbeitet, jetzt mit Handhebel zum entsperren,.. . Jetzt kann geschreddert werden!


Schredder überarbeitet 1.jpg Schredder neu 2.jpg Schredder neu 3.jpg Schredder neu 4.jpg]

weitere Experimente mit Schreddern, Schmelzen, Bügeln

  • bringt ggf. Formen aus Metall mit, um darin zu schmelzen
  • andere Möglichkeiten, um zu schmelzen
  • ggf. eigenes Material, das ihr testen wollt



Handstueck durchgedreht >> neu mit härterem Stahl
Handstueck durchgedreht.jpg

Durchsichtiges PP geschreddert.
> Härtere Teile verheddern sich nicht so schnell im Gewinde. > Hohe Statische Aufladung führt dazu, dass Material an den Wänden "kleben bleibt", vor allem bei leichteren Teilen.
PP Durchsichtig.jpg Schredder innen.jpg

Hard plastic - schreddern.jpg PP geschredet.jpg

Werkstatt 04.07.


week of open khm - open exmedia lab 11.07.


open 2022: our oyp table at the exmedia lab


Seminartext

own your plastic

Nachhaltigkeit als der Ansatz nicht mehr zu verbrauchen, als nachwachsen kann, heisst auch, mit den Ressourcen, die bereits vorhanden und im Umlauf sind, umgehen zu lernen. Dazu gehören Prinzipien des Reduzierens, Recyclens und Re-Using ebenso wie Transformationsmöglichkeiten von Materialien und Formaten.

Geplant ist, im Seminar gemeinsam mit Axel Autschbach und Sepp Liebisch (der Werkstatt) eine Maschine zu bauen, die Plastik schreddert. Geschreddertes Plastik kann als Granulat geschmolzen und zu Filament für 3D-Druck oder zur Herstellung von Plattenmaterial genutzt werden. Das open source Projekt "precious plastic", https://preciousplastic.com/ dient im Seminar als Ausgangspunkt, auch für weitere Überlegungen wie Materialrecherche und Sammlung der entsprechenden Wertstoffe.

Die Frage nach den eigenen Möglichkeiten Ressourcen zu reduzieren oder zu transformieren ist ein Aspekt in der Auseinandersetzung mit dem Thema Klimawandel. Anhand von Beispielen aus künstlerischen und angewandten Disziplinen können bereits bestehende Technologien, Experimente und Materialien als auch zukünftige Entwicklungen diskutiert werden. Und welche Technologien, Kenntnisse und Fragestellungen werden für die eigenen künstlerischen Prozesse notwendig, um das Thema aktiv zu denken?
own your plastic...